Cornelia Burghardt, Violoncello

 

Cornelia Burghardt wuchs in einer österreichisch-schweizerischen Musikerfamilie in Wien auf. Seit den ersten Cellostunden im Alter von sieben Jahren spielt die Kammermusik eine zentrale Rolle in ihrer musikalischen Laufbahn.

 

Nach erfolgreichem Abschluss des Konzertfach- und Instrumentalpädagogikstudiums am Mozarteum Salzburg bzw. der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, widmet sie sich vermehrt der Alten und Neuen Musik, unter anderem im Duo mit der Cellistin Maiken Beer und von 2010 bis 2013 als Akademistin im ORF Radiosymphonieorchester Wien.

 

Mit ehemaligen Mitgliedern des Europäischen Jugendorchesters (EUYO) gründete sie 2009 die „European Chamber Players“, deren erste CD 2013 bei Gramola erschienen ist.